Vereinsausflug 2019

Vereinsausflug 2019

 Ausflug unseres Fördervereins zum WildtierPark Edersee

Am 2. Juni führte uns unser Vereinsausflug nach Hessen in den Nordteil des Mittelgebirges Kellerwald. Dort befindet sich der 5.738 Hektar große Nationalpark Kellerwald-Edersee und in ihm der WildtierPark Edersee, der für seine Artenvielfalt bekannt wird.

Wir starteten mit dem Bus in Völlinghausen, kamen gegen 10 Uhr an und schon wenig später begann unsere Führung durch den WildtierPark.

Unseren ersten Halt machten wir am Gehege der Wildschweine. Vorbei an Dam-, Rot- und Muffelwild kamen wir zur Greifenwarte. Dort erwartete uns vor der spektakulären Kulisse des Edersees und des Schlosses Waldeck eine beeindruckende Greifvogel-Flugschau. Im Anschluss an die Show bestand die Möglichkeit, mit einigen Tieren hautnah in Berührung zu kommen. Die Mutigen unter uns trauten sich, Uhu Josef zu streicheln.

Weiter ging es zu den vierbeinigen Raubtieren. Wir erspähten einen schleichenden Luchs mit seinen Pinselohren in seinem Gehege und beobachteten, wie ein Wolf mit seiner in der Schaufütterung erhaschten Beute im Dickicht des Buchenwaldes verschwand.

Dann kamen wir in den Genuss, den König des Waldes zu erblicken: den Rothirsch. Vorbei am Gatter der Wisente und Wildkatzen gelangten wir zu den Fischottern, die uns aus ihrem Tümpel heraus beobachteten.

Unseren letzten Stopp machten wir im Streichelzoo, wo schon die Ziegen darauf warteten, von uns gestreichelt und gefüttert zu werden.

Nachdem die interessante und informative Führung durch den WildtierPark zu Ende war, ließen wir den Tag gemeinsam auf dem herrlichen Aussichtsplatz des Parks ausklingen. Bei einer Tasse Kaffee genossen wir den Ausblick auf den Edersee und ließen den erlebnisreichen Tag noch einmal Revue passieren.

Wir sind schon gespannt, wohin uns unser Ausflug im kommenden Jahr führen wird. So viel sei gesagt: Es wird mit Sicherheit wieder spannend.

Sie möchten beim nächsten Ausflug mit dabei sein? Dann werden Sie jetzt Mitglied bei uns im Förderverein. Hier können Sie den Mitgliedsantrag bequem herunterladen.

Hintergrundinfos:

Der Nationalpark Kellerwald-Edersee unterstützt unter anderem die Renaturierung gestörter Lebensräume und erhält kulturhistorisch wertvolle Stätten sowie landschaftsprägende Waldwiesen und trägt damit zum Naturschutz bei. Am 10. Juli 2017 entschied sich die UNESCO, den Nationalpark mit seinen Teilflächen zum größten seriellen, transnationalen Welterbe „Alte Buchenwälder und Buchenurwälder der Karpaten und anderer Regionen Europas“ zu zählen.

Der Nationalpark trägt dazu bei, die Menschen dazu zu bewegen, die Natur zu erleben und zu verstehen. Einen Beitrag zur Förderung der Begegnung von Mensch und Natur und zur Erhaltung der wilden Tiere des Kellerwaldes leistet besondere der dort gelegene WildtierPark Edersee. Dieser 1970 gegründete WildtierPark beherbergt auf seinem rund 53 Hektar großen Gelände neben Wölfen und Luchsen zahlreiche weitere Tierarten. Zu diesen gehören unter anderem Waschbären, Wildschweine, Wisente, Fischotter, Wildkatzen, Minischweine, Eichhörnchen, Wildpferde, Tarpane, Mufflons sowie auf der Greifenwarte Adler, Geier, Falken, Eulen und Agujas.